Und jetzt auch auf Instagram :-)))

“Blutsbande” und ich haben es nicht nur auf facebook geschafft, sondern auch auf Instagram 🙂 Vielen Dank, Pink Anemone!

Advertisements

Ich bin auf facebook :-D

Nein, nicht so, wie Ihr jetzt denkt 😉 Der Datenkrake verweigere ich mich nach wie vor. Aber Tanja Karmann hat ein signiertes Rezensionsexemplar von mir bekommen und ein Foto dazu online gestellt 🙂

P.S.: Der Wortlaut der Widmung hat natürlich einen Hintergrund, den Ihr vielleicht herausfindet, wenn Ihr Tanjas schöne Webseite besucht …

Es ist mal wieder so weit …

Das Jahr neigt sich dem Ende zu, und ich möchte mich bei allen meinen Lesern bedanken. Ohne Euch hätte es die vier Athanor-Bände nicht gegeben – und vermutlich auch keinen Vertrag für die neue Reihe 😉 Also meinen besten Dank! Wir lesen uns im Neuen Jahr 🙂

Bis dahin wünsche ich Euch frohe Weihnachten, viel Zeit zum Lesen an den Feiertagen und ein tolles Jahr 2017, in dem sich viele Eurer Wünsche erfüllen!

Fiktion und Realität

Manchmal denke ich mir etwas aus – wie zum Beispiel den “Berg der Ahnen”, in dessen Nähe sich in schweren Zeiten die Trolle versammeln -, und Timo zeichnet dann eine coole Version davon für unsere Landkarten:

berg-der-ahnen-kartenausschnitt Aber meistens glauben wir nicht ernsthaft daran, dass es einen solchen Ort auch in der Realität geben könnte, oder?

Dass die Realität aber die kühnsten Fantasien immer wieder übertrifft, wurde mir auf einer Reise durch Spanien bewusst:

antequera-berg-der-ahnen  Dieser “Berg der Ahnen” fiel bereits unseren eigenen Ahnen auf, und sie richteten deshalb das Portal eines Megalithgrabs danach aus. Hier der Blick vom Grab zum Berg:

antequera-blick-vom-megalithgrab  Das Megalithgrab namens Menga (in der Nähe der kleinen Stadt Antequera) ist übrigens sehr beeindruckend und sehenswert! Meines Wissens wird diese Anlage in ihren Abmessungen nur noch von Stonehenge übertroffen:

antequera-megalithbauwerk-menga

Lovelybooks-Leserpreis 2016 – Nominierungsrunde

Nachtrag: Die Nominierungsphase ist mittlerweile abgeschlossen. Vielen Dank an alle, die Athanor und mich nominiert haben!

Wie in jedem Jahr veranstaltet Lovelybooks die Abstimmung zum Leserpreis, dessen Sieger durch das Votum der Leser ermittelt wird. Nominiert werden dürfen nur Neuerscheinungen des aktuellen Jahres – und zu denen gehört auch “Die Letzte Schlacht”!

Da nur die 35 Bücher mit den meisten Nominierungen in die engere Auswahl für den Leserpreis kommen, wäre es toll, wenn Ihr auf dieser Seite vorbeisurft und “Die Letzte Schlacht” in der Rubkrik “Fantasy & Science Fiction” nominiert 🙂 Die Konkurrenz ist hart, aber ich freue mich über jede Stimme!

Cover Letzte Schlacht final klein